Set maniglie per porta,ottone, Jatec, Escalier R 900/993

  • Finitura Ultra
  • Ultra Finish

    Bei diesem Veredelungsverfahren, exklusiv von Jado, können Oberflächen extrem belastbar gemacht werden. In einem physikalischen Prozess wird in einer Vakuumkammer eine (Hartstoff-)Beschichtung aufgedampft.

    Damit erhalten Sie hoch veredelte Produkte, die sich im Alltags-gebrauch auch gegen widrigste Bedingungen durchsetzen:

    • überdurchschnittlich abriebfest
    • hohe Kratzbelastbarkeit
    • extrem korrosionsbeständig
    • resistent gegen Farbveränderungen
    • widerstandsfähig gegen aggressive Reinigungsmittel
  • senso di apertura porta – sinistra oppure destra
  • Apertura porta – sinistra oppure destra

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    La direzione di apertura della porta (sinistra / destra) è determinato come segue secondo DIN 107:

    • Apertura a tirare con montaggio sulla sinistra: (DIN) sinistro
    • Apertura a tirare con montaggio sulla destra:(DIN) destro
     
     
     
     
     
     
     

    Direzione maniglia

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Maniglie asimmetrica Per distinguere DIN destro/sinistro è necessario osservare la direzione di apertura della porta

    Esempi di maniglia asimmetrica

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Esempi di maniglia asimmetrica

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

    Direzione di apertura

  • classificazione delle maniglie secondo EN 1906:2002 e EN 1906:2010
  • Klassifizierung von Türdrückern gemäß EN 1906:2002 und EN 1906:2010

    In diesen Normen sind die Türdrücker in vier Benutzungskategorien eingeteilt.

    Die Anforderungen sind in einem 8-stelligen Bezeichnungssystem klassifiziert.

    Die Produkte sind nach den Schlüsseln 2002 und 2010 klassifiziert.

    Abweichende Definitionen sind durch das Ausgabedatum gekennzeichnet.

     
     
     

    Klassifizierungsschlüssel 8-stellig nach EN 1906:2002 und EN 1906:2010

    Position

    EN 1906:2002

    1 Benutzungskategorie

    2 Dauerhaftigkeit

    3 Türmasse

    4 Feuerbeständigkeit*

    5 Sicherheit

    6 Korrosionsbeständigkeit

    7 Einbruchsicherheit

    8 Ausführungsart

    EN 1906:2010

    1 Gebrauchskategorie

    2 Dauerfunktionstüchtigkeit

    7 Einbruchschutz

     
     
     

    Bedeutung der einzelnen Ziffern im Klassifizierungsschlüssel:

    Klassifizierungsschlüssel

    Mögliche Klassen

    Bedeutung

    ab Seite

    1 Benutzungskategorie (2002)

    1 Gebrauchskategorie (2010)

    1 – 4

    1 =

    Mittlere Benutzungshäufigkeit durch Personen, die zu großer Sorgfalt motiviert sind und von denen ein geringes Risiko falscher Anwendung besteht, z. B. Innentüren in Wohnhäusern

    2 =

    Mittlere Benutzungshäufigkeit durch Personen, die zu (2002: „großer“) Sorgfalt motiviert sind, wobei jedoch ein gewisses Risiko falscher Anwendung besteht, z. B. Innentüren in Bürogebäuden

    1.15

    3 =

    Häufige Benutzung durch Publikum oder andere Personen mit geringer Motivation zur Sorgfalt und bei denen ein hohes Risiko falscher Anwendung besteht, z. B. Türen in Bürogebäuden mit Publikumsverkehr

    1.33

    4 =

    Zum Einsatz in Türen, die häufig Gewaltanwendungen oder Sachbeschädigungen ausgesetzt sind, z. B. Fußballstadien, auf Ölbohrinseln, in Kasernen oder öffentlichen Toiletten

    1.253

    2 Dauerhaftigkeit (2002)

    2 Dauerfunktionstüchtigkeit (2010)

    6 – 7

    6 =

    Mittlere Benutzungshäufigkeit: 100.000 Prüfzyklen

    1.15

    7 =

    Häufige Benutzung: 200.000 Prüfzyklen

    1.33

    3 Türmasse

    keine Klassifizierung

    4 Feuerbeständigkeit* (2002)

    0 – 1

    0 =

    Nicht zulässig für den Einbau in Feuer-/Rauchschutztüren

    1 =

    Geeignet für den Einbau in Feuer-/Rauchschutztüren

    4 Feuerbeständigkeit* (2010)

    0, A – C

    0 =

    Keine Leistung festgelegt

    1.15

    A =

    Geeignet für den Einbau in Rauchschutztüren

    B =

    Geeignet für den Einbau in Rauch- und Feuerschutztüren

    C =

    Geeignet für den Einbau in Rauch- und Feuerschutztüren mit Anforderungen an einen Drückerkern

    5 Sicherheit

    0 – 1

    0 =

    Für normale Zwecke

    1.15

    1 =

    Im Fall von Sicherheitsanwendungen

    1.81

    6 Korrosionsbeständigkeit

    0 – 5

    0 =

    Keine definierte Korrosionsbeständigkeit (2002), Keine Leistung festgelegt (2010)

    1.253

    1 =

    Geringe Korrosionsbeständigkeit

    2 =

    Mittlere Korrosionsbeständigkeit (2002), Mäßige Korrosionsbeständigkeit (2010)

    3 =

    Hohe Korrosionsbeständigkeit

    1.15

    4 =

    Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit

    1.81

    5 =

    Außergewöhnlich hohe Korrosionsbeständigkeit (2002), Extrem hohe Korrosionsbeständigkeit (2010)

    7 Einbruchsicherheit (2002)

    7 Einbruchschutz (2010)

    0 – 4

    0 =

    Beschläge, die nicht zum Einbau in einbruchhemmende Türen geeignet sind (2002), Keine Leistung festgelegt (2010)

    1.15

    1 =

    Gering einbruchhemmend

    2 =

    Mäßig einbruchhemmend

    3 =

    Stark einbruchhemmend

    4 =

    Extrem einbruchhemmend

    8 Ausführungsart

    A, B oder U

    Typ A =

    Beschläge mit Federunterstützung

    1.253

    Typ B =

    Beschläge mit Garnituren mit Federvorspannung (2002), Beschlag mit Federunterstützung (2010)

    1.15

    Typ U =

    Beschläge ohne Garnituren mit Federvorspannung (2002), Beschlag ohne Federsystem (2010)

    1.81

    * Die nachgewiesenen Brandschutzeigenschaften sind dem jeweiligen Gutachten zu entnehmen.

    Beispiel (siehe Seite BB 1.15, Türdrücker „Sandra”):

    Klasse:

    2

    6

    0

    0

    3

    0

    B

    Benutzungskategorie(Klasse 2 = Mittlere Benutzungshäufigkeit durch Personen, die zu Sorgfalt motiviert sind, wobei jedoch ein gewisses Risiko falscher Anwendung besteht, z. B. Innentüren in Bürogebäuden)

    Dauerhaftigkeit(Klasse 6 = Mittlere Benutzungshäufigkeit: 100.000 Prüfzyklen)

    Türmasse (keine Klassifizierung)

    Feuerbeständigkeit(Klasse 0 = Keine Leistung festgelegt)

    Sicherheit(Klasse 0 = Für normale Zwecke)

    Korrosionsbeständigkeit(Klasse 3 = Hohe Korrosionsbeständigkeit)

    Einbruchsicherheit(Klasse 0 = Keine Leistung festgelegt)

    Ausführungsart(Typ B = Beschlag mit Federunterstützung)

    Filter

    Complete your selection

    Guida in linea

    Guida in linea

    La quantità richiesta è disponibile a magazzino.
    Disponibilità a magazzino limitata.
    L'articolo non è più disponibile

    Avviso:
    per ricevere gli articoli il più velocemente possibile scegli "quando disponibile" al momento dell'ordine.

    NONE Min. 1

    901.91.500 BB-GARNITUR MS.NICK.ANTIK

    per chiave a mappa, spessore porta: 38–42 mm, nichelato anticato

    901.92.500 PZ-GARNITUR MS.NICK.ANTIK

    guarnitura cilindro profilato, spessore porta: 38–45 mm, nichelata anticata

    901.93.500 WC-GARNITUR MS.NICK.ANTIK

    per bagno/WC, per spessore porta: 38–42 mm, nichelato effetto anticato

    901.95.500 MAN.COMBIN. OTT.NICK.ANTIC.

    guarnitura combinata cilindro profilato, spessore porta: 38–45 mm, nichelata anticata, sinistra

    901.96.500 ZW-Garnitur Ms.nick.antik r

    guarnitura combinata cilindro profilato, spessore porta: 38–45 mm, nichelata anticata, destra

    Informazioni sul prodotto

    Spessore anta

    38–45 mm

    Applicazione

    per settore residenziale e contract

    Esecuzione

    ottone

    Finitura

    nichelato anticato

    Elementi di scorrimento

    sottostruttura Ja-Tec con guida maniglia fissa-girevole e molla di ritorno - fissaggio rapido maniglia tramite elemento di sicurezza

    Norma

    certificato secondo EN 1906:2010

    Classe

    4

    7

    0

    0

    4

    0

    A

    Caratteristiche principali

    Avviso per l'ordine

    Su richiesta fornibile anche come maniglia per finestra.

    Corporate Office: Häfele America Co., 3901 Cheyenne Drive, Archdale, N.C. 27263
    Phone: 800.423.3531, Fax: 800.325.6197, Local Phone: 336.434.2322, Email: info@haefeleamericas.com
    30.09.2020

    Set maniglie per porta,ottone, Jatec, Escalier R 900/993

    Rose ,

    Avviso: l'immagine può riferirsi ad un articolo simile